Häuser

Die Häuser der DPSG

Alle DPSG Diözesanverbände verwalten eigene Jugendübernachtungshäuser und Zeltplätze,
die sie ihren Mitgliedern für Veranstaltungen und Zeltlager kostengünstig zur Verfügung stellen.

Bei den Pfadfinderhäusern handelt es sich zumeist um Selbstversorgerhäuser, d. h. sie sind für Gruppen geeignet, die sich selbst verpflegen wollen. Dafür stehen in der Regel gut eingerichtete Küchen zur Verfügung.

Die Häuser in ruhiger Lage liegen inmitten der Natur, am Wald- oder Dorfrand.

Bei der Unterhaltung der Häuser wird besonderer Wert auf ökologische Konzepte gelegt,
wie z. B. konsequente Mülltrennung, regionaler Einkauf, und - wo es möglich ist - solare Warmwassergewinnung, ökologische Baustoffe usw.

Die Einrichtungen können auch von externen Jugendgruppen, Schulklassen und Familien angemietet werden. Die Beschreibung der Häuser und Zeltplätze (Lage, Belegung, freie Termine, Preise) und die jeweiligen Kontaktdaten finden sie unter den angegebenen Links.